Diese beiden Technologien sind die Zukunft der Haustechnik

April 26, 2019

Die Baubranchen entwickelt sich stetig - Arbeiten mit Bleistift und Papier gehören bereits der Vergangenheit an. Es gibt Faktoren, die die Gebäudetechnik auf eine ganz neue Effizienzstufe bringen: Automatisierung und maschinelles Lernen.

Diese beiden technologischen Trends sind untrennbar mit der Zukunft der Planung und des Einsatzes von Installationen verbunden. Automatisierung und maschinelles Lernen helfen Fachplanern, ihre Arbeit effektiver und effizienter zu gestalten. Unterstützt durch intelligente Software können Fachplaner und Projektteams wiederholte manueller Prozesse umgehen, ihr Fachwissen auf neue Herausforderungen konzentrieren und die Effizienz und Qualität eines Projekts verbessern.

 

Automatisierung

Kurz gesagt: Die Automatisierung macht Bauprozesse intuitiver. Intelligente Software, unterstützt durch die Funktionalität der künstlichen Intelligenz (KI), kann Informationen aus verschiedenen Quellen extrahieren, Ineffizienzen aufdecken und diese Erkenntnisse zusammenführen, um Baufachleuten zu helfen, ihre Ziele zu erreichen.

CAD

Bei der Gebäudeplanung wird die Automatisierung verwendet, um Algorithmen zu erstellen, die zur Verbesserung der Genauigkeit von Entwürfen beitragen.

Fachdisziplinen der Gebäudetechnik (MEP) verwenden regelbasierte Software, die gängige Designprozesse automatisiert. Die generative Designsoftware berücksichtigt vorgegebene Planungsziele und -parameter - wie Material und Kosten - und nutzt diese Informationen zur Entwicklung von Gestaltungsmöglichkeiten. Die Software führt Permutationen mit unglaublicher Geschwindigkeit aus, so dass Fachplaner dies nicht tun müssen. Sie können CAD und generatives Design kombinieren,um die Detaillierung ihrer Entwürfe zu erleichtern und zu verfeinern.

Die Automatisierung von Designprozessen überschreitet die Grenzen von BIM. Unterstützt durch intuitive Softwarelösungen können Planungsunternehmen Kosten senken, die Effizienz verbessern und vor allem erfolgreiche Prozesse wiederverwenden, um kontinuierliche Verbesserungen zu ermöglichen.

 

Mess- und Abstecklösungen

Die Automatisierung von Mess- und Absteckarbeiten spart viel Zeit, da manuelle Prozesse entfallen und gemeinsame Absteckaufgaben rationalisiert werden. So ist beispielsweise ein automatisiertes Positionierungssystem mit einer fortschrittlicher GPS-Technologie ausgestattet, die das Nivellieren automatisiert und Absteckpunkte auf Knopfdruck erfassen kann. Diese Geräte bieten automatische Abstands- und Winkelmessungen und eliminieren so effektiv die Ineffizienzen und Ungenauigkeiten, die mit dem Messen nach Maßband einhergehen.

Die Automatisierung verbessert die Qualität der Planungs- und Montagearbeiten vor Ort. Durch die Sammlung von Informationen aus verschiedenen Quellen und die Weitergabe dieser Erkenntnisse an die Projektbeteiligten können Planer und Auftragnehmer Projektaufgaben effizienter und genauer ausführen.

 

Maschinelles Lernen

Laut McKinsey ist die Bauwirtschaft im Vergleich zu anderen Branchen bei der Einführung von maschinellem Lernen langsamer als der Durchschnitt, dennoch wird sich die Technologie auch in der Gebäudetechnik auswirken.

Machine Learning, eine Form der KI (Künstliche Intelligenz), umfasst Geräte, die in der Lage sind, Daten zu verarbeiten und autonom zu lernen. Dies bedeutet, dass Maschinen in der Lage sind, Verbesserungen unabhängig von menschlichem Einfluss vorzunehmen. Wenn es um das Bauwesen geht, bietet das maschinelle Lernen viele potenzielle Vorteile, um die Planung und Druchführung von Projekten zu verbessern:

  • Historische Daten: Das maschinelle Lernen ermöglicht es Geräten, historische Daten unabhängig voneinander zu archivieren, die TGA-Ingenieure für zukünftige Projekte nutzen können. Das maschinelle Lernen ist in der Lage, zu erkennen, was in der Vergangenheit funktioniert hat und was nicht, und kann basierend darauf  entsprechende Vorschläge machen.

  • Internet der Dinge (IoT): Das Internet der Dinge schafft eine automatisierte Feedbackschleife zwischen den Mitarbeitern im Büro und auf der Baustelle. IoT-Geräte sind mit einer Technologie ausgestattet, die es ihnen ermöglicht, über das Internet zu kommunizieren. Dies bietet den Auftragnehmern viele Einsatzmöglichkeiten: automatische Statusmeldungen, externe Zustandsberichte, Fernüberwachung, sofortige 3D-Modellaktualisierungen, etc.

  • Digitale Zwillinge: Digitale Zwillinge sind exakte digitale Darstellungen physischer Objekte. Diese Modelle werden automatisch an die sich ändernden Bedingungen in der Realität angepasst. Es handelt sich um aktuelle Kopien, die den Status des Gegenübers, Interaktionen, Aktualisierungen sowie physikalische Eigenschaften und Ausrichtungen wie Form, Position, Geste oder Bewegung widerspiegeln. Digitale Zwillinge richten die reale Welt mit der virtuellen Welt aus und helfen, die Auswirkungen der Umwelt auf ein Bauelement auszuleuchten.

Machine Learning bringt das Potenzial der künstlichen Intelligenz auf die nächste Stufe. Die Technologie lehrt sich selbst, Planungsziele am besten zu erreichen, so dass ihre Effektivität nach jedem Projekt steigt. Das maschinelle Lernen beseitigt Rätselraten und verbessert die Anpassungsfähigkeit des Gebäudelebenszyklus - vom Entwurf bis zur Ausführung.

Da Automatisierung und maschinelles Lernen integrale Bestandteile der Bauindustrie werden, wird ihre Bedeutung für die die Planung und Ausführung in der Praxis deutlich werden. Fortschritte in der Automatisierung und im maschinellen Lernen stimmen Modelle besser auf die Bedürfnisse von Fachplanern und Installateuren ab und verbessern die Genauigkeit bei der Ausführung - und verbessern die Effizienz, Genauigkeit und Rentabilität von Bauprojekten.

 

Erfahren Sie in diesem Bericht, was ein technologisches Update für Ihr Bauprojekt bedeuten kann.

Vorheriger Artikel
10 Trends in der Gebäudetechnik bis 2020
10 Trends in der Gebäudetechnik bis 2020

Von der Blockchain bis zur Robotik: Entdecken Sie 10 wichtige Trends, die die Arbeitsweise von Installateur...

Nächster Artikel
Was sind Digital Twins?
Was sind Digital Twins?

Die Digital Twin-Technologie aktualisiert 3D-Modelle automatisch mit Daten. Erfahren Sie, wie Digital Twins...

×


Jetzt anmelden und die neuesten Artikel direkt ins Postfach erhalten

Vorname
Nachname
Firma
Land
Ja, ich möchte relevante Informationen und Angebote von Trimble erhalten.
Ich verstehe, dass Trimble die von mir angegebenen Daten speichern und verwenden darf, um mich zu kontaktieren. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme der Datenschutzerklärung zu.
 
Viel Spass bei der Lektüre!
Error - something went wrong!