Was ist "Scan to BIM"?

January 29, 2019

Wenn Sie im Baugewerbe arbeiten, sind Sie wahrscheinlich auf den Begriff 'Scan to BIM' oder 'Scan 2 BIM' gestoßen. Oder Sie haben Ihre Baupartner auf der Baustelle mit einem 3D-Laserscanner gesehen. Aber was genau ist Scan to BIM - und wie funktioniert es? 

Beginnen wir mit dem Teil, den Sie wahrscheinlich schon kennen: BIM. Building Information Modeling ist ein Prozess, bei dem mehrere Interessenvertreter eng zusammenarbeiten, um die Planung, den Entwurf und den Bau eines Gebäudes innerhalb eines 3D-Modells durchzuführen. Um erfolgreich genaue Modelle erstellen zu können, ist es unerlässlich, dass genaue Messdaten zur Verfügung stehen. Mit 3D-Laserscans erreicht die Genauigkeit von Messungen und 3D-Inhalten in BIM-Projekten neue Dimensionen. Scan to BIM ermöglicht einen informationsreichen, optimierten und herstellbaren Workflow.   

 

Also... Was ist Scan to BIM?

In einem Scan to BIM-Prozess wird ein Laserscanner verwendet, um einen genauen 3D-Scan der tatsächlichen Projektbedingungen zu erfassen. Die Scandaten werden dann in eine 3D-Modellierungsumgebung importiert, um genaue Bestandsmodelle zu erstellen oder die tatsächlichen Bedingungen mit dem Entwurf zu vergleichen. Wie vom B1M definiert, ist Scan to BIM:

Der Prozess des 3D-Laserscannens eines physischen Raums oder Ortes, hilft dabei, eine genaue digitale Darstellung zu erhalten. Diese Darstellung kann dann zur Gestaltung, Bewertung des Fortschritts oder zur Bewertung von Optionen verwendet werden.

 

Drei wichtige Schritte des Scanvorgangs sind: 

  1. Datenerfassung mit einem 3D-Laserscanner;
  2. Rückgabe dieser Daten an das Planungsbüro; 
  3. Sein Einsatz im BIM-Prozess. 

 

Warum verwenden Installateure 3D-Laserscanner?

Das 3D-Laserscanning ermöglicht es dem Bauunternehmer, an einem Projektstandort, der in den verschiedenen Planungs- und Bauphasen wertvoll ist, schnell die richtigen und aktuellen Daten zu erfassen. Es wird dann verwendet, um As-Built-Modelle zu verifizieren, den Projektfortschritt zu überwachen, As-Built-Modelle für bestehende Strukturen zu erstellen oder fehlende Konstruktionsdaten zu ergänzen. Viele Projekte erfordern nun, dass ein Auftragnehmer eine Punktwolke als Endprodukt liefert, um den Neubaustandort für den Bauherrn zu dokumentieren.

Scan to BIM ermöglicht es, eine hochpräzise dreidimensionale digitale Darstellung Ihres Gebäudes zu erstellen - in kürzester Zeit.

 

Einige Vorteile von Scan to BIM: 

  • Es eliminiert ein hohes Maß an menschlichen Fehlern aus traditionellen As-Built Dokumentationsprozessen.
  • Die Daten werden über einen wesentlich kürzeren Zeitraum erhoben.
  • Informationen können schneller ausgetauscht werden.
  • Teams müssen den Projektstandort nur einmal besuchen, um Daten zu sammeln.

 

Wie funktioniert Scan to BIM?

Scan: Datenerfassung

Dank moderner 3D-Scantechnologie sind Installateure in der Lage, Felddaten mit hoher Geschwindigkeit und Genauigkeit zu erfassen. Der 3D-Laserscanner wird auf einem Stativ platziert und enthält einen augensicheren Laser, der sich mit hoher Geschwindigkeit dreht. Wenn der Laserstrahl eine feste Oberfläche berührt, wird seine Position in Bezug auf den Scanner als X,Y,Z-Koordinate (auch bekannt als "Punkt") erfasst. Millionen dieser Punkte bilden zusammen ein sehr genaues digitales Bild, das üblicherweise als Punktwolke bezeichnet wird. Nachdem der Scanner Punkte gesammelt hat, erfasst er Farbbilder, die zum Einfärben des Scans verwendet werden, um eine realistische 3D-Darstellung zu erhalten.

Aber welche Schritte müssen Sie unternehmen, um Ihre gescannten Daten in ein BIM-Modell zu bringen? Sehen Sie sich dieses Video an, in dem ein 3D-Laserscan an einem monumentalen Gebäude durchgeführt wird und beachten Sie die folgenden Schritte: 

In 7 Schritten vom Scan zum BIM

1. Stellen Sie sicher, dass Sie das Ziel im Auge behalten, bevor Sie jemanden zu Ihrem Scan to BIM-Projekt schicken, um Daten zu sammeln. Wofür werden die Daten verwendet? Wenn das Team weiß, wofür Sie es verwenden werden, können Sie die Scandaten für das Projekt effizienter erfassen. 

2. Senden Sie jemanden an den Projektstandort, um den Scan durchzuführen. 

3. Die Person, die den Scan durchführt, muss den Scanner einrichten und einige Parameter eingeben, wie z.B. die Scandichte oder die Anzahl der Messpunkte, die bei jedem Scan aufgenommen werden sollen.  

4. Der Scanner kann nur das erfassen, was er sehen kann (Sichtlinie). Um eine vollständige Ansicht des Projekts zu erhalten, müssen Sie mehrere Scans an verschiedenen Orten erstellen. Wenn Sie den Zweck Ihrer Scandaten kennen, können Sie Ihre Zeit am effizientesten nutzen. 

5. Übertragen Sie die Daten vom Scanner auf einen Computer mit einem USB-Eingang oder einer File-Sharing-Plattform in der Cloud, wie beispielsweise Trimble Connect.  

6. Bevor die Scandaten mit anderen geteilt werden können, müssen die einzelnen Scans in einer gemeinsamen Punktwolke aufgezeichnet werden. Verwenden Sie eine Punktwolken-Modellierungssoftware, um Ihre Daten zu erfassen, zu analysieren und zu modellieren. 

7. Nach der Registrierung Ihrer Punktwolke können die Daten in Ihre Modellierungssoftware importiert werden und Sie können mit der Erstellung genauer, editierbarer Inhalte beginnen, indem Sie die Punktwolkendaten und Ihr eigenes Konstruktionswissen verwenden. 

Durch die Nutzung der Genauigkeit und Geschwindigkeit des 3D-Laserscannings in einem BIM-Prozess ist der Informationsfluss von Baustelle zum Büro (fast) nahtlos und ermöglicht es dem Installateur, in kürzester Zeit genaue, realisierbare BIM-Modelle zu erstellen. 

Erwägen Sie das Scannen von Scan zu BIM oder wollen Sie Ihren Prozess verbessern? Lernen Sie die gemeinsamen Herausforderungen und bewährten Verfahren in diesem kostenlosen Leitfaden kennen. 

 

Vorheriger Artikel
So setzt Frankreich auf BIM [Interview]
So setzt Frankreich auf BIM [Interview]

Es ist an der Zeit, eine der weltweit führenden Bauindustrien zu betrachten. Welche Trends zeichnen sich ab...

Nächster Artikel
Die Vorteile von KI im Bauwesen
Die Vorteile von KI im Bauwesen

KI-Lösungen, die in anderen Branchen schon lange erfolgreich eingesetzt werden, halten mittlerweile auch im...


Erweitern Sie Ihr Wissen mit Constructible

Jetzt abonnieren!